Neues von Cassini.

23.06.2014

Best Practices für sichere Monitoring-Systeme

iX veröffentlicht Fachartikel von Peter Fetzer und Andreas Schmidt

Keine geschäftskritische IT-Umgebung kommt heute mehr ohne ein System zur Überwachung aus, das bevorstehende Ausfälle erkennt und die verantwortlichen Administratoren rechtzeitig alarmiert. Über die Zeit entstehen durch technische Evolution und gewachsene Anforderungen komplexe und tief verwurzelte Monitoring-Landschaften, die als potentielle Hintertür in alle produktiven Systeme auch aus Security-Sicht besonderer Aufmerksamkeit bedürfen.

In der aktuellen Ausgabe 3/2014 der iX-Kompakt zum Thema Administration mit Open-Source-Tools geben Peter Fetzer und Andreas Schmidt, Berater bei Cassini, einen Überblick über Schwachstellen gängiger IT-Monitoring-Systeme und zeigen am Beispiel von Nagios ganz konkret, wie sich Unternehmen vor den größten Risiken im Zusammenhang damit schützen können.

Der Artikel beleuchtet die größten Bedrohungsszenarien auf den Monitoring-Systemen selbst, wie auch auf den überwachten Servern und dem Transportweg übers Netzwerk. Viele praktische Tipps und Beispiele lassen sich direkt übernehmen, um das eigene Netzwerk sicherer zu machen.

Das Sonderheft gibt es ab sofort am Kiosk oder online unter:
http://shop.heise.de/katalog/ix-open-source-administration

 

Informationen zu iX - Magazin für professionelle Informationstechnik
Die iX ist eine 1988 gegründete Computerzeitschrift aus dem Heise Verlag, welche sich an ein breites Publikum von DV-Fachleuten richtet. Die iX informiert über Produkte, schreibt für die Praxis, berichtet über Theorien und Konzepte aus Wissenschaft, Forschung und Entwicklung und bringt somit Transparenz in die Marktentwicklung.
Weitere Informationen unter: www.ix.de

Informationen zu Nagios

Nagios ist eine freie Software zur Überwachung von Netzwerken, Servern und deren Diensten mit einer mittlerweile fünfzehnjährigen Historie und weltweit über 8 Millionen Installationen.
Weitere Informationen unter: www.nagios.org